Vegetarischer Gemüseteller

GemüsetellerZutaten für 4 Personen:
2 Rote Bete
1 Bund Petersilie
2 Pastinaken
1 Bund Schnittlauch
2 Karotten
6 Kartoffeln
90 gr. Butter
1 Essl. Pflanzenöl
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
Rote Bete Schnittlauch Blattpetersilie Geschälte Pastinaken
Pastinaken Karotten Kartoffeln

Zubereitung:

Rote Bete:
Die Rote Bete ca. 45 Minuten in Salzwasser kochen. Dann abgießen und leicht abkühlen lassen und schälen. Am besten mit ein paar Gummihandschuhen, dann bleiben Eure Hände sauber. Jetzt die rote Bete halbieren und dann in Spalten schneiden. Die Petersilie (ich nehme am Liebsten Blattpetersilie) waschen und die Blätter von den Stängeln zupfen. Mit einem scharfen Messer die Blätter klein schneiden. In einem kleinen Topf etwas Butter zerlassen und die rote Betespalten hineingeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zum Schluss die kleingeschnittene Petersilie hinzufügen.

Pastinaken:
Die Pastinaken mit einem Sparschäler schälen und die Enden abschneiden. Die geschälten Pastinaken in gleich große Stifte schneiden. Ein Topf mit Wasser aufstellen und etwas Salz hineingeben. Wenn das Wasser kocht die Pastinakenstifte darinblanchieren, danach kurz unter fließenden kalten Wasser abschrecken. Einen kleinen Topf etwas Butter zerlassen und die blanchierten Pastinakenstifte hineingeben. Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss würzen. Zum Schluss den geschnittenen Schnittlauch hinzufügen.

Karotten:
Die Karotten schälen und in gleichgroße Stifte (genauso groß wie die Pastinaken) schneiden. In einem kleinen Topf etwas Butter zerlassen und die Karottenstifte hineingeben. Kurz anschwitzen und mit ca. 100 ml. Wasser auffüllen. Eine Prise Salz hinzufügen. Die Karottenstifte bei geringer Hitze gar köcheln.

Kartoffeln:
Kartoffeln schälen und vierteln. Die Kartoffeln mit kaltem Wasser aufsetzen. Etwas Salz hinzufügen und ca. 15 Minuten kochen. Die Kartoffeln abgießen und eine Pfanne aufstellen. Darin etwas Pflanzenöl erhitzen und die Kartoffelecken hineingeben. Die Kartoffeln schön goldbraun anbraten. Mit Salz abschmecken.

Tipp: 
Wenn Ihr eine schnelle Sauce dazu möchtet, empfehle ich Euch eine Kräuterjoghurtsauce:

Kräuter klein schneiden, ein Spritzer Zitrone und Joghurt verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fertig!

Guten Appetit !

 

Schreibe einen Kommentar