Schnitzel „Wiener Art“ mit Kartoffelpüree

Schnitzel mit PüreeZutaten für 4 Personen:
4 Schweineschnitzel
2 trockene Brötchen
2 Eier
2 Essl. Mehl
2 Essl. Butterschmalz
Salz
Pfeffer
Kartoffelpürre:
500 gr. Kartoffeln
100 ml. Milch
50 gr. Butter
Salz
Muskat
 Kartoffeln Kartoffeln stampfen Kartoffelstampf würzen

Zubereitung:

Kartoffelpüree:
Die Kartoffeln schälen und klein schneiden. Die geschälten Kartoffeln in einem Topf geben und mit Wasser auffüllen, so dass sie gerade bedeckt sind. Ein Teelöffel Salz hinzufügen und die Kartoffeln weich kochen. Wenn die Kartoffeln ganz weich sind, das Wasser abgießen. In dem  Topf ein Stück Butter und die Milch geben und diese bei kleiner Temperatur erwärmen. Die ausgedämpften Kartoffeln hinzufügen und mit einem Stampfer die Kartoffel zerstampfen. Mit Muskatnuss und Salz würzen und mit einem Löffel umrühren. Das Püree nicht mit dem Schneebesen aufschlagen, da es sonst zäh werden kann.

Schnitzel „Wiener Art“:
Die Schnitzel mit einem Fleischklopfer ganz dünn klopfen. Für das Paniermehl, die trockenen Brötchen fein reiben. 2 Eier in einem tiefen Teller aufschlagen, mit Salz und Pfeffer würzen und verrühren. Auf einen weiteren Teller etwas Mehl geben und auf den nächsten Teller das Paniermehl. Nun die Schnitzel erst im Mehl wenden, dann in den Eiern und dann im Paniermehl gut panieren. In einer großen Pfanne das Butterschmalz erhitzen und die Schnitzel darin goldgelb braten. Die Schnitzel bei mittlerer Hitze langsam braten, damit sie innen durch braten und außen schön goldgelb werden.

Guten Appetit !

Tipp: Im Rotor ist Paniermehl ganz schnell gemacht.

Schreibe einen Kommentar