Rosenkohl-Kartoffelgratin

Rosenkohl-KartoffelgratinZutaten für 4 Personen:
600 gr. Rosenkohl
8 Stk. Kartoffeln
80 gr. Butter
80 gr. Mehl
300 ml. Brühe
150 ml. Sahne
1 Bund Schnittlauch
100 gr. Ziegengouda
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
 Butter und Mehl anschwitzen Bechamelsauce Schnittlauch Bechamel Kartoffeln und Rosenkohl Ziegengouda

Zubereitung:

Die äußeren Blätter des Rosenkohls entfernen und den Strunk kreuzförmig einritzen. Den Rosenkohl in gut gesalzenem Wasser ca. 7 Minuten kochen und dann in kaltem Wasser abschrecken.

Die Kartoffeln schälen und klein schneiden. Die Kartoffeln mit kaltem Wasser aufsetzen, Salz zugeben und ca. 10 Minuten kochen.

In einem Topf die Butter bei mittlerer Hitze aufschäumen, dann das Mehl hineingeben und mit einem Schneebesen gut verrühren. Die Brühe hinein gießen und wiederum gut verrühren. Die Sauce ca. 15 Minuten bei kleiner Hitze köcheln. Dann die Sahne hinzugeben und nochmals ca. 2 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Den Schnittlauch klein schneiden und in die Sauce geben.

In einer Auflaufform etwas Sauce verteilen, darauf abwechselnd die Kartoffelstücke und den Rosenkohl. Die restliche Sauce darüber gießen, den Käse reiben, oben drauf verteilen und bei 200 Grad im Backofen 15 Minuten gratinieren.

Guten Appetit !

Schreibe einen Kommentar