Pikantes Hefegebäck

Hefeteig - Kinderköchin-RezeptZutaten:
Für den Hefeteig:
200 ml. Wasser
1/2 Pkg. frische Hefe
1 Teel. Öl
1 Prise Salz
ca. 250 gr. Mehl

Grüne oder schwarze Oliven
Schafskäse
Passierte Tomaten
Chili
Knoblauch
Basilikum
Oregano
Rosmarin
Thymian
Salz
Pfeffer

Ich zeige Euch hier drei leckere Varianten, für alle benötigt ihr den Hefeteig. Das pikante Hefegebäck schmeckt lecker zu Salat und ist ein idealer Snack bei einem schönen Grill-Tag.

Zubereitung:

Hefeteig:
In einer großen Schüssel warmes Wasser, eine gute Prise Salz und das Öl hineingeben und alles verrühren. Die Hefe im warmen Wasser auflösen und nach und nach das Mehl unterrühren. So viel Mehl bis der Teig nicht mehr klebt. Dann den Teig gut durchkneten und zu einen großen Kloß formen. Die Schüssel mit einem feuchten Tuch abdecken,  der Teig muss jetzt mindestens 1 Stunde gehen. Wenn der Teig schön hochgegangen ist teilt ihr ihn in drei Teile, wir wollen ja drei Varianten vom pikanten Gebäck backen!

Jetzt schon mal den Backofen auf 200 Grad vorheizen – Umluft!

Variante 1: Tomaten-Schafskäse-Gebäck

Pikantes Hefegebäck - Kinderkoechin

Hierfür nehme ich passierte Dosen-Tomaten und schmecke sie mit etwas frischen und kleingeschnittenen Chili, Knoblauch, Salz, Pfeffer und frischem Basilikum ab. Den Schafskäse zerbrösel ich in kleine Stücke.

Nun nehme ich ein Teil des Hefeteiges und arbeite 2-3 Esslöffel von der Tomatensauce und die Schafskäse-Brösel in den Teig ein. Die Arbeitsfläche sollte gut bemehlt sein, der Teig wird durch die Tomatensauce wieder etwas feucht. Eventuell arbeite ich noch etwas Mehl mit ein, der Teig sollte nicht kleben.

Nun kneten ihr den Teig mit den Händen gut durch und formt dann eine Kugel. Die Teigkugel deckt ihr wieder mit einem leicht angefeuchteten Küchenhandtuch hab, der Teig sollte noch mal ca. 30 Minuten gehen. Jetzt formt ihr aus den Teig eine Rolle und schneidet mit einem Teigschaber 2cm dicke Scheiben ab. Diese legt ihr auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Im vorgeheizten Backofen ca. 1o Minuten bei Umluft backen, das Gebäck sollte nicht zu dunkel werden.

Variante 2:  Kräuter-Gebäck

Für das kleine Kräuter-Hefeteig-Gebäck nehme ich am Liebsten Rosmarin, Thymian und Oregano. Die frischen Kräuter werden dafür kleingeschnitten und dann mit etwas kleingeschnittenen Knoblauch in den Hefeteig eingearbeitet. Dafür drückt ihr einen Teil vom Hefeteig etwas flach auf die bemehlte Küchenarbeitsfläche und verteilt die Kräuter und den Knoblauch darüber und knetet alles gut durch.

Auch diesen Teig formt ihr zu einer Kugel. Die Teigkugel deckt ihr wieder mit einem leicht angefeuchteten Küchenhandtuch habt, der Teig sollte noch mal ca. 30 Minuten gehen. Nun formt ihr aus den Teig eine Rolle und schneidet mit einem Teigschaber 2cm dicke Scheiben ab. Diese legt ihr auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Im vorgeheizten Backofen ca. 1o Minuten bei Umluft backen, das Gebäck sollte nicht zu dunkel werden.

Variante 3: Oliven-Gebäck

Oliven-Hefegebäck - Kinderköchin-Rezept

Hierfür schneidet ihr kernlose grüne oder schwarze Oliven in kleine Stücke. Beim frischen Oregano zupft ihr die Blätter von den Stielen und schneidet die Blätter klein. Die Olivenstückchen und den geschnittenen Oregano arbeitet ihr in den dritten Teil des Hefeteiges ein.

Dann wie bei den zwei ersten Varianten weiterverfahren – Kugel formen, Teig gehen lassen, Rolle formen, Stücke schneiden, Backen.

Ihr könnt aber auch eine Variante ohne die ganzen Zutaten machen, pur schmecken die kleinen Brötchen auch sehr lecker.

Mini Pizzabrötchen

Statt mini Gebäck könnt ihr auch etwas größeres Hefegebäck backen. Sie schmecken lecker zum Abendbrot mit Frischkäse und Tomaten.

Olivenbrötchen - Kinderköchin Rezept

Viel Spaß beim backen und noch ein kleiner Tipp: Versucht mal weitere Varianten, es gibt viele leckere frische Kräuter oder weitere Zutaten, wie z.B.  getrocknete Tomaten, Artischockenherzen, getrocknete Aprikosen, ….

Guten Appetit!