Maishähnchenbrust mit Karotten-Pastinakengemüse

MaishaehnchenbrustZutaten für 4 Personen:
4 Maishähnchen-Brüste
1 Essl. Pflanzenöl
4 Pastinaken
4 Karotten
8 Kartoffeln
30 gr. Butter
Thymian
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
Maishähnchenbrust Pastinaken  Kartoffeln Karotten

Zubereitung:

Maishähnchenbrust:

Die Maishähnchenbrüste mit Salz und Pfeffer würzen. Eine große Pfanne aufstellen und etwas Pflanzenöl hineingeben. Die Maishähnchenbrüste von beiden Seiten kurz anbraten. Dann die Brüste auf ein Backblech geben und im vorgeheiztem Backofen bei 200 Grad 15 Minuten garen.

Pastinaken-Möhrengemüse:

Die Pastinaken mit einem Sparschäler schälen und die Enden abschneiden. Die geschälten Pastinaken in gleich große Stifte schneiden. Ein Topf mit Wasser aufstellen und etwas Salz hineingeben. Wenn das Wasser kocht die Pastinakenstifte darin blanchieren, danach kurz unter fließenden kalten Wasser abschrecken.

Die Karotten schälen und in gleich große Stifte (genauso groß wie die Pastinaken) schneiden. In einem kleinen Topf etwas Butter zerlassen und die Karottenstifte hineingeben. Kurz anschwitzen und mit ca. 100 ml. Wasser auffüllen. Eine Prise Salz hinzufügen. Die Karottenstifte bei geringer Hitze garen.

Nachdem Garen die Pastinaken mit den Karotten vermengen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Kartoffeln:

Kartoffeln schälen und vierteln. Die Kartoffeln mit kaltem Wasser aufsetzen. Etwas Salz hinzufügen und ca. 15 Minuten kochen. Die Kartoffeln abgießen und eine Pfanne aufstellen. Darin etwas Pflanzenöl erhitzen und die Kartoffelecken hineingeben. Die Kartoffeln schön goldbraun anbraten. Zum Schluss mit frischem Thymian und Salz abschmecken.

Guten Appetit !

Schreibe einen Kommentar