Lavendel-Sahne-Karamell-Bonbons

Lavendel-Sahne-Karamell-BonbonsZutaten:
300 gr. Zucker
200 ml. Sahne
1 Essl. Butter
1 Prise Salz
1 Essl. Lavendelblüten
1 Stk. Bio-Zitrone (Schalenabrieb)
1 Stk. Vanilleschote
1 Teel. Öl
1 Blatt Backpapier

Von Ende Juli bis Anfang August ist in Deutschland die Lavendelernte. Wer Lavendel selbst angebaut hat, erntet ihn am Besten in der Zeit. Mit Lavendel kann man viele Gerichte verfeinern. Ich trockne den frisch geernteten Lavendel und fülle die getrockneten Lavendelblüten in kleine Marmeladengläsern. So habe ich immer einen Vorrat.

Die Karamell-Bonbons könnt ihr auf zwei Wege herstellen. Entweder ihr gießt die Masse auf ein Blech und schneidet dann Rechtecke heraus oder ihr formt aus der abgekühlten Masse eine Rolle und schneidet dann runde Taler ab. So habe ich es gemacht 🙂 Für die erste Variante solltet ihr das Rezept mit der doppelten Zutatenmenge herstellen oder ein kleines Blech benutzen.

Vorbereitung:

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und das Papier mit dem Ölbestreichen. Das geht am Besten mit einen Stück Küchenkrepp, dieses tunkt ihr in das Öl und wischt damit über das Backpapier. Wenn das Papier etwas eingefettet ist, lassen sich die Karamell-Bonbons besser ablösen.

Zubereitung:

Die Zitrone gut abwaschen und abtrocknen. Dann mit einem Messer die Schäle hauchdünn abschneiden. Die Schale müsst ihr jetzt noch ganz kleinschneiden.

Die Vanillestange der Länge nach aufschneiden und das Vanillemark mit einem Messer auskratzen.

Die Lavendelblüten von den Stielen befreien – einfach die Blüten mit den Fingern abreiben.
Lavendelblüten

Den Zucker in einem Topf leicht anbräunen. Die Herdpatte stellt ihr auf eine mittlere Temperatur, so bräunt der Zucker langsamer und gleichmäßiger. Wenn der Zucker leicht gebräunt ist gießt ihr langsam und vorsichtig die Sahne hinein. Dabei ist es sehr wichtig das ihr die Sahne nicht auf einmal oder mit einen Schwung hineingießt. Der heiße Zucker zieht sich sofort zusammen, sobald eine kalte Flüssigkeit hinzu kommt. Dabei kann es zischen und spritzen, deswegen immer langsam und nach und nach die Sahne hineingeben. Mit einem Holzlöffel die Masse langsam umrühren und die Lavendelblüten, etwas Zitronenabrieb und das Vanillemark hineingeben. Nun muss die Masse ca. 20 – 30 min. köcheln, in der Zeit die Masse immer wieder umrühren. Wenn die Masse schön sämig ist, gießt ihr sie auf das eingefettete Backpapier.

Karamell und Sahne Sahne-Karamell kochen

Nachdem die Karamellmaße leicht abgekühlt ist, kann sie geformt werden. Ich teile sie dafür in mehrere Portionen und forme aus jeder erst eine Kugel und dann eine Rolle. Von den Rollen schneide ich ca. 1 cm dicke Scheiben ab. Damit sie nicht wieder zusammen kleben lege ich sie nebeneinander auf ein Backpapier und bestreue sie mit etwas Puderzucker.

Sahnekaramell mit Lavendel

Lavendel-Karamell-Bonbons

Wenn ihr die Bonbons verschenken möchtet, könnt ihr sie einzeln in etwas Zellophanfolie einwickeln. So sehen sie nett aus und lassen sich gut transportieren.

Für Zuhause und den eigenen süßen Appetit sehen die Lavendel-Sahne-Karamell-Bonbons schön in einem Glas aus.

Karamelbonbons-Lavendel Rezept: Sahne-Lavendel-Karamell

Leckere Lavendel Karamell Bonbons

 

 

Möchtet ihr die Zubereitung in einen Kurzvideo sehen, dann folgt diesen Link: https://vine.co/v/MVXPBemEFxI Ich habe ein Vine (Kurzvideo) gemacht.

Guten Appetit!